Fahrschule Ralf Buchmann
  • Straße mit Mittelstreifen

    Unabhängig sein.
    Freiheit genießen.
    Führerschein machen.

Letzte Seitenaktualisierung am 26. September 2018

Lerne fahren in diesen Führer­­schein­­klassen:

Symbol Führerscheinklasse AM

AM

Mopeds 1 bis zu
45 km/h

ab 15 Jahren 2

Symbol Führerscheinklasse B17

BF17

Begleitetes Fahren
mit PKW 3

ab 17 Jahren

Symbol Führerscheinklasse B

B

PKW 3
bis 3,5 t

ab 18 Jahren

Symbol Führerscheinklasse B96

B96

PKW 3 mit Anhänger
bis 4,25 t

ab 18 Jahren

1) einschl. SIMSON bis 50 cm³ mit Zulassung vor dem 28. Februar 1992

2) Modellversuch nur in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern

3) Die Ausbildung erfolgt auf einem PKW mit Schaltgetriebe.

Moped-Führerschein mit 15

In Thüringen kannst Du Deinen Moped-Führerschein schon mit 15 Jahren erwerben. Du bekommst also die Möglichkeit, bereits mit der Vollendung des 15. Lebensjahres ein Kleinkraftrad oder Moped zu fahren.

„Moped mit 15“ ist ein Modellversuch in den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, das vorerst noch bis April 2020 läuft. Danach wird entschieden, ob diese Regelung bundesweit eingeführt wird.

Beachte: Fährst Du vor Vollendung Deines 16. Lebensjahres mit einem Fahrzeug der Klasse AM in des benachbarte Niedersachsen, begehst Du eine Straftat wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

BF17 - Begleitetes Fahren mit 17

Deinen PKW-Führerschein bekommst Du ab 18 Jahren. Im Rahmen des Begleiteten Fahrens ist es Dir jedoch möglich bereits mit 17 Jahren eine Fahrerlaubnis der Klasse B, also PKW, zu erwerben. Diese Fahrerlaubnis ist jedoch mit Auflagen verbunden. Du darfst vor dem Erreichen des 18. Lebensjahres nur zusammen mit einer Begleitperson fahren.

Der Begleiter muß in der Prüfbescheinigung des Teilnehmers am „Begleitendes Fahren mit 17“ eingetragen sein. Die Person muß mindestens 30 Jahre alt und wenigstens fünf Jahre im Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B sein. Weiterhin darf nicht mehr als 1 Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg zum Zeitpunkt der Beantragung registriert sein.

Frage jetzt nach Terminen

So läuft die Ausbildung ab:

1  Theoretische Ausbildung

Bei diesem Teil der Ausbildung lernst Du die Verkehrsregeln kennen. Wie verhältst Du Dich im Straßenverkehr? Wer kann an Kreuzungen zuerst fahren? Wo darfst Du parken? All diese Fragen werden hier beantwortet.

Du lernst in einer angenehmen Umgebung

Wir sind keine Schule. Wir gehen locker miteinander um. Die Kurse finden in einem Kreis von 6 bis 10 Fahrschülern statt. So macht Fahrschule Spaß. Und Du kannst den Lernstoff gut aufnehmen.

Übung macht den Meister

Mit unserem Online-Training kannst Du bequem von zu Hause oder von unterwegs aus lernen. So kannst Du Dich optimal auf die theoretische Prüfung vorbereiten. 

Wie lange dauert der Theorieteil?

Für die Theorie benötigst Du mindestens:

  • 12 Doppelstunden
    Grundstoff für alle Führerscheinklassen
  • 2 Doppelstunden
    Klassenspezifischer Stoff für AM und B

Jede Doppelstunde dauert 90 Minuten.

Wenn Du soweit bist, wirst Du zur theorethischen Prüfung zugelassen.

Mit dem Bestehen der theorethischen Prüfung beendest Du diesen Teil der Ausbildung.

2  Praktische Ausbildung

Jetzt geht es richtig los. Was Du im theoretischen Teil gelernt hast, kannst Du jetzt unter Beweis stellen: Du darfst selbst fahren. Keine Sorge, ich bin immer in der Nähe und helfe Dir, wenn Du Hilfe brauchst. So bist du immer auf der sicheren Seite.

Der praktische Teil ist sehr wichtig

Hier lernst Du das Fahrzeug richtig zu bedienen und zu beherrschen. Von den ersten „Gehversuchen“ bis zur „Prüfungsreife“ helfe ich Dir, Dich im täglichen Straßenverkehr zurechtzufindest und wie Du auch in brenzligen Situationen richtig reagierst.

Wie lange dauert der Praxisteil?

Die Menge der Übungsfahrten richtet sich grundsätzlich nach Deinem Lernfortschritt. Für die praktische Ausbildung in den Klasse B benötigst Du aber mindestens 12 absolvierte Fahrstunden:

  • 5 Stunden
    auf Bundes- oder Landstraßen
  • 4 Stunden
    auf Autobahnen
  • 3 Stunden
    bei Dämmerung oder Dunkelheit

Jede Fahrstunde dauert 45 Minuten.

Wir werden solange üben, bis Du Dich sicher genug fühlst und die praktische Prüfung angehen kannst.

Mit Bestehen der praktischen Prüfung hast Du die Ausbildung abgeschlossen und erhältst Deinen Führerschein.

Du hast noch Fragen?

  • Räumlichkeiten der Fahrschule für die theoretische Ausbildung

  • VW Tiguan 2.0 TDI mit 140 PS und Schaltgetriebe für die B-Ausbildung

  • Motorroller „Explorer Kallio K50“ mit einer Höchst­geschwin­dig­keit 45 km/h für die AM-Ausbildung

Ich möchte fahren lernen

Fahrschule Buchmann
Heimstraße 27
99755 Ellrich

Telefon: 036332 - 20635
Mobil: 0162 - 2949345
ellrich@fahrschule-buchmann.de

Nimm Kontakt auf

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung der Anfrage gelöscht. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeitfür die Zukunft per E-Mail an ellrich@fahrschule-buchmann.de widerrufen.Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in der Datenschutzerklärung.